Kuba Hotels

[the_ad id=”300″] Für Pauschaltouristen findet sich auf Kuba ein umfassendes Angebot verschiedenklassiger Hotels, deren Kategorie mit Hilfe von Sternen gekennzeichnet wird. Dabei ist jedoch anzumerken, dass die Sternevergabe in Kuba deutlich großzügiger erfolgt, als beispielsweise in europäischen Ländern. Aus diesem Grund kann der Service- und Qualitätsstandard der kubanischen Hotels keinesfalls mit vergleichbaren Hotels aus anderen Ländern mithalten.

So entspricht ein kubanisches 3 Sterne Hotel maximal den Anforderungen eines europäischen Mittelklassehotels. Eine hochwertige Ausstattung und gehobenen Komfort bieten hingegen erst Hotels der 4 bis 5 Sterne Kategorie. Hierzu gehören auch die Häuser der etablierten kubanischen Hotelketten Gran Caribe, Cubanacán und Habaguanex. Als Hotels im mittleren Preissegment sind die Hotels von Gaviota und Islazúl zu empfehlen. Kleine, individuell geführte Hotels sind auf Kuba eher kaum vertreten und meist nur außerhalb von Havanna zu finden.

All-Inclusive-Hotels auf Kuba

Das Angebot (hochklassiger) All-Inclusive-Hotels ist in Kuba, vor allen Dingen in Großstädten, wie Havanna, sehr reichhaltig. All Inclusive Hotel auf Kuba am Strand in VaraderoHierbei gilt allerdings zu beachten, das oft nicht alle angebotenen Leistungen und Produkte der Hotels im Preis mitinbegriffen sind. Dies gilt vor allen Dingen häufig für alkoholische Getränke, die nicht selten extra in Rechnung gestellt werden.

Gleiches gilt oftmals auch für À-la-carte-Restaurants, die an das Hotel angebunden sind: Die dort bestellten Getränke und Speisen müssen meist zusätzlich bezahlt werden. Auch in Bezug auf das hoteleigene Sportangebot können mitunter Extrakosten entstehen. Aus diesem Grund sollte man sich im Idealfall vorab über die enthaltenen Leistungen des jeweiligen Hotels informieren, um einen entspannten Urlaub ohne weitere Zusatzkosten erleben zu können.

Strandhotels in Kuba

Auch für Strandurlauber findet sich in Kuba eine Reihe attraktiver Hotels, die mit ihrer unmittelbaren Nähe zum Meer punkten können. Diese Hotels sind nicht nur in der kubanischen Hauptstadt Havanna, sondern auch fernab des gängigen touristischen Treibens auf der Halbinsel Vardero oder auf den verschiedenen Cayoses (span. für: „Inseln“) zu finden.

Unterkünfte für Individualreisende

Häuserfassade in Havanna mit Privatunterkünften für IndividualreisendeEine (preis-)günstige Alternative zu den gewöhnlichen Hotels stellen die sogenannten Casas particulares (span. für: „private Mietunterkunft“) dar, die auf Kuba überall zu finden sind. Hierbei handelt es sich um individuell geführte Privatunterkünfte, die von einheimischen Kubanern an Touristen vermietet werden. Um die private Unterkunft an ausländische Touristen vermieten zu dürfen, muss jeder Vermieter über eine spezielle Lizenz verfügen. Gekennzeichnet wird dieser offizielle Status als sog. „Arrendador Divisa“ über einen dreieckigen, weißblauen Aufkleber.

Die Art, Größe und Stil der Privatunterkünfte unterscheidet sich dabei stets von Vermieter zu Vermieter: Mal kann es ein Zimmer in der Wohnung der Eigentümer sein, mal ein kleines Apartment mit separatem Eingang. Für gewöhnlich kann bei der Mietung einer Privatunterkunft durch einen kleinen preislichen Aufschlag Mahlzeiten, wie Frühstück, Mittag-und Abendessen, dazu gebucht werden. Auf diese Weise stellen die Casas particulares eine ideale Möglichkeit dar, um nicht nur das Land und die Leute Kubas hautnah zu erleben, sondern gleichzeitig die kulinarischen Spezialitäten des Landes genießen zu können.