Havanna, die Hauptstadt von Kuba

Die pulsierende Großstadtmetropole Havanna (span.: La Habana) ist bekannt als die Hauptstadt der Republik Kuba. Mit einer Fläche von rund 728 km² und einer Bevölkerungszahl von circa 2,10 Millionen Einwohnern gilt sie zudem als die größte Stadt der Karibik. Im westlichen Norden, direkt an der Küste zum atlantischen Ozean gelegen, besticht die kubanische Hauptstadt seit jeher mit ihrer einzigartigen Authentizität sowie ihrer unverwechselbaren Ursprünglichkeit.

[the_ad id=”300″] So wird das Stadtbild von Havanna geprägt von einem außergewöhnlichen Architekturpanorama, das die Baustile vergangener Epochen eindrucksvoll wiederspiegelt und vereint. Hier finden sich prächtige Kolonialbauten im klassizistischen und barocken Stil, prunkvolle Prachtgebäude aus der Zeit des Jugendstils und Art déco ebenso wie moderne Hochhäuser aus den 1950er Jahren. In Havanna verschmilzt all dies zu einem harmonischen Ganzen und schafft ein einzigartiges Architekturensemble, das zu begeistern weiß.

Aufgrund dieses bedeutenden architektonischen Erbes, das auf einen einst sehr ausgeprägten Einwandererstrom zurückzuführen ist, verwundert es nicht, dass Havanna als eines der wichtigsten kulturellen Zentren des Landes gilt. Neben der faszinierenden architektonischen Vielfalt bietet Havanna noch eine Reihe weiterer Sehenswürdigkeiten, die charakteristisch für das besondere Flair dieser Stadt sind. Hierzu zählen unter anderem auch die zahlreichen Oldtimer, die auf den Straßen der Stadt zu entdecken sind. Ein weiteres Highlight der Stadt bildet die große Bandbreite verschiedenster Unterhaltungsangebote, bei denen, dank zahlreicher Bars, Clubs, Kinos und Theater vor allen Dingen Nachtschwärmer voll auf ihre Kosten kommen können.

Beste Reisezeit für Havanna

Die beste Zeit für einen Besuch der kubanischen Landeshauptstadt ist während der Herbst- und Wintermonate, also von Oktober bis März. Denn während es in den Sommermonaten bei Temperaturen von bis zu 38°C Grad zum Teil erdrückend heiß werden kann, bieten die vergleichsweise kühleren Wintermonate angenehmere Temperaturen von rund 28°C Grad, bei denen man mühelos die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt bewundern kann.

Havannas Zentrum

Die meisten touristisch interessanten Sehenswürdigkeiten sind im Zentrum der Stadt zu finden. Dieses untergliedert sich in drei Teile: die Habana Vieja, dem Centro Habana und dem Vedado. Havanna auf Kuba von obenDas Herzstück des dreiteiligen Stadtzentrums bildet jedoch die zentral gelegene Habana Vieja. Die historische Altstadt besticht dank ihrer enormen Fülle an monumentalen Bauwerken aus vergangenen Jahrhunderten durch einen besonderen nostalgischen Charme, der jeden sofort in seinen Bann zieht. Diesem vielseitigen Architekturspektrum ist es schließlich zu verdanken, dass die Habana Vieja bereits im Jahr 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Seitdem wurden zahlreiche Bauwerke bereits sorgfältig restauriert, doch wie für die kubanische Hauptstadt charakteristisch, liegen Fortschritt und Verfall auch hier dicht nebeneinander. So lässt sich in der Altstadt Havannas auch eine Vielzahl an Gebäuden finden, an dem der zeitliche Verfall seine Spuren hinterlassen hat. Die baufälligen Gebäude heben sich dabei jedoch nicht unschön von den frisch restaurierten Bauwerken ab, sondern fügen sich stattdessen harmonisch in das architektonische Gesamtgefüge des hiesigen Altstadtpanoramas ein und sorgen für ein einzigartiges nostalgisches Flair.

Westlich der Altstadt liegt der angrenzende Centro Habana. Hier ist nur wenig vom architektonischen Restaurationsaufschwung zu spüren. Stattdessen gewährt dieser Stadtteil einen authentischen Einblick in das Alltagsleben der Bewohner Havannas. Einen starken Kontrast hierzu bildet schließlich der moderne Stadtteil Vedado, der mit seinen zahlreichen Hotels, Bars und Restaurants den prunkvollen Glanz und erhabene Eleganz.

Kuba Newsletter kostenlos abonnieren?
Du möchtest auf dem aktuellen Stand bleiben, was das Karibik-Paradies Kuba angeht? Dann trage dich direkt für unseren kostenlosen Kuba Newsletter ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.