Che Guevara – Legende und Symbolfigur

Nur wenigen Menschen gelingt es zu ihren Lebzeiten eine derart wichtige und prägende Rolle zu spielen, dass sie auch nach ihrem Tod erinnert und geehrt werden. Das Vermächtnis des Che Guevara ist mit Sicherheit kein unkritisches und nicht jeder, der seinen Namen erinnert, ist wohl mit allem einverstanden, was der kubanische Revolutionsführer in seinem Leben geleistet hat. Doch trotzdem ist das Andenken Che Guevaras ein überwiegend positives und das gilt insbesondere im heutigen Kuba, wo der in Argentinien geborene Freiheitskämpfer nicht nur für seine Taten als Revolutionsführer geschätzt wird.

Wer war Che Guevara?

Che Guevara GebäudeDer richtige Namen von dem Mann, der heute nur noch als Che oder Che Guevara bekannt ist, lautet Ernesto Rafael Guevara de la Serna. Er wurde 1928 in Argentinien geboren und starb im Jahr 1967 in Bolivien. Che Guevara studierte in seiner Jugend Medizin und unternahm viele Reisen durch Südamerika. Die soziale Ungleichheit und Ungerechtigkeit, auf die er vielerorts traf, war ihm ein Dorn im Auge.

Schnell lernte er verschiedene politische Aktivisten kennen, unter anderem auch Fidel Castro in Mexiko, den zweiten wichtigen Revolutionsführer in Kuba. Che Guevara entschied sich dazu der politischen Bewegung Castros zu folgen und spielte anschließend eine wichtige Rolle im sogenannten Guerillakrieg in Folge der Kubanischen Revolution, bei welcher der Diktator Batista gestürzt wurde. Anschließend wurde Che Guevara zum Industrieminister und später zum Leiter der kubanischen Zentralbank ernannt. Beide Positionen gab er nur kurze Zeit später auf, als er merkte, dass sich der Umschwung auf Kuba nicht in die Richtung entwickelte, die er sich vorgestellt hatte.

Die kommunistischen und sozialistischen Ideale, denen Che Guevara verhaftet war, ließen sich unter der Führung Fidel Castros auf Kuba nicht in dem Maße umsetzen, die Che Guevara intendiert hatte. Er zog sich zunächst aus der kubanischen Politik und anschließend sogar aus dem Land zurück und versuchte seine politischen Ideale anschließend in anderen Ländern Realität werden zu lassen. Bei diesen Versuchen wurde er in Bolivien festgenommen und erschossen.

Wer ist Che Guevara heute?

[the_ad id=”300″] Das Erbe des großen Guerillakämpfers und Idealisten lebt nicht nur in Kuba. Dort wird Che Guevara als Märtyrer und Nationalheld verehrt. Das Denkmal am kubanischen Innenministerium, sein riesiges Monument in Santa Clara mit dem Mausoleum und viele Denkmäler und andere Erinnerungsstätten auch außerhalb Kubas sorgen dafür, dass die Bemühungen Che Guevaras auch in Zukunft nicht vergessen werden.

In Kuba gilt Che Guevara heute noch als Volksheld und Lieder wurden zu seinen Ehren geschrieben. Außerhalb der Landesgrenzen ist er eine moderne Ikone, dessen Konterfeit T-Shirts und Flaggen ziert. Che Guevara: Legende und Symbolfigur!

Kuba Newsletter kostenlos abonnieren?
Du möchtest auf dem aktuellen Stand bleiben, was das Karibik-Paradies Kuba angeht? Dann trage dich direkt für unseren kostenlosen Kuba Newsletter ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.